Projektübersicht

Wir schaffen inklusive Angebote, damit junge Menschen mit und ohne Behinderung voneinander lernen und an gemeinsamen Erfahrungen wachsen können.
Als Lehrer und Brückenbauer spielen Pferde dabei eine Hauptrolle.
Unsere offenen, spielerisch einfachen und auch im Hinblick auf die Kosten niedrigschwelligen Angebote verfolgen anders als das Therapeutische Reiten einen inklusiven Ansatz und bieten dadurch allen Teilnehmern ein völlig anderes Spektrum von Chancen und Erfahrungen!

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Reiten, Inklusion, Wir DABEI! e. V., Reitverein
Finanzierungs­zeitraum: 14.01.2019 10:36 Uhr - 22.02.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühsommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Reit- und Fahrverein Birkenau e. V. setzt Inklusion im Reitsport seit 2018 Schritt für Schritt um. Durch unsere Kooperation mit Wir DABEI! e.V. haben wir einen kompetenten und bestens vernetzten Partner an unserer Seite. Dadurch haben wir die besten Voraussetzungen um als WEGBEREITER Möglichkeiten zu schaffen, Inklusion auf vorbildliche Weise zu leben.
Gewinner werden alle sein, die daran teilhaben: Menschen mit und ohne Behinderung, Eltern, Ausbilder, Betreuer, Vereinsmitglieder, ehrenamtlich Verantwortliche, die Gemeinde Birkenau sowie alle Helfer, Förderer und Unterstützer, die einen Beitrag dazu geleistet haben und sich über das damit Erreichte freuen können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir möchten allen Pferdefreunden die Möglichkeit bieten, aus der Beziehung zum Partner Pferd zu lernen - für sich selbst, für die Gemeinschaft und für Natur und Umwelt. Wer dafür Unterstützung benötigt, soll diese bekommen. Eine geistige oder körperliche Einschränkung soll keinen Menschen daran hindern, vom Tun und Miteinander mit dem Pferd und anderen Pferdebegeisterten zu profitieren. Diesen inklusiven Ansatz in unserem Reitschulbetrieb umzusetzen, ist unser Ziel. Auch aufgrund unseres Kooperationspartners Wir DABEI! e. V. hat dieses Vorhaben Modellcharakter und ist in dieser Form nach unserem Wissensstand einzigartig in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Inklusion ist ein Thema, das in der Öffentlichkeit bisher vor allem in Verbindung mit dem Besuch von Regelkindergärten und Regelschulen wahrgenommen wurde. Lernen fürs Leben findet aber nicht nur in Schule und Kindergarten statt, sondern auch beim Ausüben von Hobbys in der Freizeit.
Kinder mit und ohne Behinderung haben das Recht darauf, ihre Freizeit sinn- und nutzenstiftend gemeinsam zu verbringen. Das erfordert inklusive Angebote von Sportvereinen wie dem Reit- und Fahrverein Birkenau.Werden auch Sie zu einem der Vorreiter in dem Bestreben, moderne Werte über die Sportvereine flächendeckend in der Gesellschaft zu verankern.
In großen Städten sind diese Prozesse viel weiter vorangeschritten – engagieren Sie sich da, wo es noch viel Gestaltungsspielraum gibt und das Beschreiten neuer Wege Strahlkraft für andere Regionen besitzt: in eher kleinstädtisch und ländlich geprägten Gebieten wie dem vorderen Odenwald, dem Ried und der Bergstraße.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser Spiel- und Bewegungsangebot "iPony" wird auch pädagogisch betreut und hier findet individuelles und inklusives Lernen mit dem Pferd als Vermittler statt. Um unsere Schulpferdeausstattung entsprechend für die Arbeit mit Kindern mit Handicap anzupassen benötigen wir u.a. eine stabile Aufsteigsrampe mit Handlauf und Podest, ein Voltigierpad und einen Voltigier-/Therapiegurt und weiteres Equipment

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Reit- und Fahrverein Birkenau e. V. in Kooperation mit Wir DABEI! (durch Akzeptanz Behinderung erfolgreich integrieren) e. V., dazu viele regionale Unterstützer aus Birkenau und Umgebung.